40 Jahre Apeks: Das Unternehmen stellt Jubiläums-Atemregler in limitierter Auflage vor

40 Jahre Apeks: Das Unternehmen stellt Jubiläums-Atemregler in limitierter Auflage vor

Apeks feiert 40 Jahre meisterhafte, britische Feinmechanik und technische Präzision. Zu diesem Jubiläum ist der weltweit agierende Hersteller für Tauchausrüstung stolz darauf, einen ganz besonderen Atemregler in limitierter Auflage vorzustellen: Den Black Sapphire.

Im Black Sapphire vereint Apeks die besten Entwicklungen der Firmengeschichte aus dem Tauchbereich. Der neue Atemregler wird in streng limitierter

Stückzahl weltweit erhältlich sein und folgt damit dem erfolgreichen Black Pearl, dem Jubiläums-Atemregler und beliebten Sammlerstück zum 30-jährigen Firmenbestehen.

Erster und Zweiter Stufe des Black Sapphire wurde mit einer präzisionsgefertigten, hochwertig eloxierten Metallfront, auf der sich die während der Bearbeitung entstandenen Spuren abzeichnen, ein edles, frisches Aussehen verpasst. Die Metallfront sieht aber nicht nur gut aus, sondern verbessert auch die Leistung des

Atemreglers in kaltem Wasser. Für noch bessere Kaltwassertauglichkeit sorgt ein standardmäßiger Wärmetauscher in der Ersten Stufe. Zudem verfügt die

Erste Stufe über eine besonders robuste und edle Beschichtung (Vakuumverfahren / PVD) und ist sowohl mit DIN- als auch mit INT-Anschluss erhältlich. Fünf Abgänge erlauben eine flexible Schlauchführung. Der besondere, karbonfarbene Schlauch mit seinen Gelenkverbindungen an beiden Enden bietet einmaligen Komfort beim Tauchen. Der Black Sapphire sieht also nicht nur hervorragend aus, er taucht sich auch fantastisch.

„Atemregler von Apeks gelten in der Branche als Maßstab für Design, Qualität und Leistung,“ sagt Landon Helsby, Managing Director bei Apeks. „Mit der Kombination aus technischer Leistungsfähigkeit und ansprechendem Design bildet die Einführung des Black Sapphire für uns eine grandiose Möglichkeit, die vergangenen 40 Jahre von Apeks zu feiern. Während dieser Zeit entwickelte sich Apeks von den bescheidenen Anfängen in der Garage eines Mechanikers zu einer erstklassigen Produktionsstätte mit über 150 Mitarbeitern, von denen jeder sein Bestes gibt, um die bestmögliche Ausrüstung für Taucher herzustellen.“

„Wir sind äußerst stolz auf den Black Sapphire", erklärt UK Sales Manager Dean Martin. „Jeder bei Apeks hat seinen Teil zur Entwicklung dieses sehr besonderen Atemreglers beigetragen und auf der Verpackung befinden sich alle unsere Unterschriften, auch die unseres Firmengründers Ken Ainscough. Jeder Black Sapphire erhält seine eigene Seriennummer und uns haben bereits viele Anfragen von Leuten nach bestimmten Nummern, die ihnen etwas bedeuten, erreicht. Die große Frage ist...wer bekommt die Nummer 0001?!“

Neu wird das Produkt in einer Box aus EVA-Schaum ausgeliefert, welche sich auch nach dem Auspacken hervorragend als Atemregler-Tasche eignet.